Milan Zeremski - Thinkstock

Betriebsübergabe

Zur Zukunftssicherung eines Handwerksunternehmens ist es notwendig, dass rechtzeitig Regelungen zur Übergabe getroffen werden.



Wer kann wann meinen Betrieb übernehmen?

Zur Beantwortung dieser Kernfrage muss an vieles gedacht werden. Es gilt, einen geeigneten Nachfolger für das Unternehmen zu finden, sich über Alternativen zur Gestaltung der Übergabe zu informieren, ausreichenden Spielraum für zu erwartende Verhandlungen sowie genügend Zeit bis zum tatsächlichen Betriebsübergang einzuplanen.

Besonders wichtig ist es, den Nachfolger auf seine neue Aufgabe umfassend vorzubereiten. Eine Unternehmensnachfolge sollte möglichst nach einer klaren Strategie gestaltet werden.





Kernfragen zur Betriebsübernahme

  • Wer soll den Betrieb übernehmen?
  • Wann soll der Betrieb übergeben werden?
  • Wie ist die wirtschaftliche Situation des Betriebes?
  • Wie hoch ist der Wert des Unternehmens?
  • Wie soll die Übergabe erfolgen?


Unsere Service- und Beratungsleistungen

  •  Betriebsbörse zur Suche nach einem potentiellen Nachfolger
  • Unternehmensbewertung nach dem einheitlichen AWH-Standard, einem Ertragswertverfahren, welches auf die Besonderheiten von kleinen und mittelständischen Handwerksunternehmen durch die "Arbeitsgemeinschaft der Wert ermittelnden Betriebsberater im Handwerk" hin entwickelt und abgestimmt wurde.
  •  Immobilienbewertung
  •  Maschinenbewertung
  • Beratung zur Gestaltung der Unternehmensnachfolge


Noch Fragen? Sprechen Sie uns an!



Gefoerdert_durch

Ihre Ansprechpartner

Hochsauerlandkreis

Ulrich_Droege

Ulrich Dröge
Abteilungsleiter Wirtschaftsförderung

Tel. 02931/877 116
Fax 02931/877 2438
ulrich.droege--at--hwk-swf.de



Märkischer Kreis

Kay_Schlueter

Kay Schlüter

Tel. 02931/877 139
Fax 02931/877 2477
kay.schlueter--at--hwk-swf.de



Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe

Uwe_Hackler

Uwe Hackler

Tel. 02761/94328 221
Fax 02761/94328 225
uwe.hackler--at--hwk-swf.de