geld9
Gettyimages

Anträge auf Soforthilfe bis 31. Mai möglich

Der Link zum Antrag auf Soforthilfe für Kleinbetriebe, Unternehmer und Freiberufler in Nordrhein-Westfalen (NRW) ist wieder freigeschaltet. Unter  soforthilfe-corona.nrw.de kann ab sofort und bis zum 31. Mai 2020 wieder die Hilfe beantragt werden.

Ob Sie antragsberechtigt sind und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, erfahren Sie vorab auf den Seiten von  wirtschaft.nrw.

Alle wichtigen Fakten zur Soforthilfe stellen wir hier für Sie bereit:  FAQ Soforthilfe NRW



Abgleich von Kontoverbindungen

 "Viele Kleinbetriebe, Freiberufler und Soloselbstständige in Nordrhein-Westfalen warten derzeit dringend auf finanzielle Unterstützung", so NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart. "Damit die NRW-Soforthilfe auch bei den richtigen ankommt, greifen wir von nun an auf die konkrete Unterstützung der Finanzverwaltung zurück."

Als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme will das Land von jetzt an die Kontodaten der Antragssteller mit den bei den Finanzämtern hinterlegten Kontoverbindungen abgleichen. So sollen neue Betrugsversuche verhindert werden, die am Gründonnerstag dazu geführt hatten, dass die Seite vorerst runtergefahren worden war.



Reul: "Antragsteller müssen wachsam sein"

"Wichtig ist, dass die Antragstellerinnen und Antragsteller im Netz trotzdem weiter wachsam sind", macht NRW-Innenminister Herbert Reul deutlich. "Besonders skeptisch sollte man bei für Behörden ungewöhnlichen Endungen von Internet-Adressen wie '.info' oder '.com' sein."



Noch Fragen? Sprechen Sie uns an!
02931 877 - 420