boy foreman at a construction site Schlagwort(e): Construction Machinery, Toddler, Home Ownership, Residential Building, Building Exterior, Boys, Males, Housing Development, Foreman, Young Adult, Child, Writing, Skyscraper, Fun, Construction Site, One Person, Humor, Construction Industry, Childhood, Outdoors, Manual Worker, Manager, People, Apartment, House, Built Structure, Crane - Construction Machinery, Uniform
komisar - Thinkstock

Nachwuchsgewinnung

Nutzen Sie die Chance, Fachkräfte für morgen auszubilden. Wir unterstützen Sie dabei, die Aufmerksamkeit der Jugendlichen zu gewinnen.

#einfachmachen

Mit dem Motto #einfachmachen ermutigt die Imagekampagne des Handwerks Jugendliche auf Betriebe zuzugehen und neue Wege auszuprobieren.

Ihnen als Betrieb werden daher zahlreiche Instrumente angeboten, sich in die Kampagne einzuklinken und Jugendliche auf diese Weise mit offenen Armen zu empfangen. Was möglich ist, zeigt der folgende Animationsfilm. Hier werden Anwendungsmöglichkeiten kurz und knapp erklärt.

 




Unser Angebot


Bildungslotsen

Die Bildungslotsen informieren Jugendliche in Einzelgesprächen umfassend über verschiedene Ausbildungsberufe, die damit verbundenen beruflichen Perspektiven sowie über individuelle Realisierungsstrategien für den weiteren Berufsweg.

Für geflüchtete Jugendliche bieten die Bildungslotsen zusätzlich eine Beratung über das deutsche Bildungssystem an. In dem individuellen Gespräch gehen sie auf die persönliche Eignung des Geflüchteten zu den jeweiligen Ausbildungsberufen ein.

Weitere Informationen zu den Bildungslotsen gibt es hier   Berufsorientierung



Berufsfelderkundung

Die Berufsfelderkundung hilft dabei, den Arbeitsalltag in einem Betrieb kennenzulernen. In der achten Klasse wird Schülern im Rahmen des Projektes "Kein Abschluss ohne Anschluss" (KAoA) die Möglichkeit gegeben, erste Einblicke zu bekommen.

Ausführliches Informationsmaterial lassen wir Ihnen gerne zukommen. Weitere Informationen zum Projekt gibt es hier:  Kein Abschluss ohne Anschluss

 

Lehrstellensuche

Die Handwerkskammer Südwestfalen bietet allen Ausbildungsbetrieben eine kostenlose Plattform an, um engagierte und motivierte Schulabgänger oder Studienabbrecher für ihre Lehrstellen und Praktika zu finden.

Ihre freien Ausbildungsplätze erscheinen nicht nur in der Ausbildungsbörse auf unserer Website, sondern auch im Lehrstellenradar.

Hier geht's direkt zur Eintragung:  Lehrstellenradar und Praktikumsbörse



Ausbildungsbotschafter

Ausbildungsbotschafter sind Auszubildende, die in Schulen authentisch über die Praxis der Berufswelt berichten. Sie bringen eine persönliche und fachliche Eignung mit und sind daher sehr glaubwürdig, was an ihrem Beruf Spaß macht, mit welchen Herausforderungen sie umgehen müssen und wie ihr täglicher Arbeitstag aussieht.

Was hat der Auszubildende davon?

  • Persönliche und fachliche Kompetenzen werden gestärkt
  • Präsentationstechniken und rhetorische Fähigkeiten werden in Schulungen verbessert

Was hat der Betrieb davon?

  • Durch die ständige Präsenz des "betriebseigenen" Ausbildungsberaters steigt der Bekanntheitsgrad des Unternehmens in der Region
  • Die Auszubildenden werden perfekt qualifiziert und gehen selbstbewusst in Kundengespräche
  • Ausbildungsbotschafter leisten einen wichtigen und dauerhaften Beitrag zur Nachwuchs- und Fachkräftesicherung

Weitere Informationen für Betriebe

  • Interessierte Unternehmen melden für das Projekt geeignete Auszubildende bei der HwK
  • Ein Betrieb mit Ausbildungsbotschafter/-n stellt seine/-n Auszubildende(n) für eine halbtägige Schulung und in der Regel zwei bis drei schulische Einsätze frei
  • Der Betrieb übernimmt außerdem die Fahrtkosten

Informationen für Schulen

  • Schulen nehmen bei Interesse Kontakt mit der HwK auf und erkundigen sich nach geeigneten Ausbildungsbotschaftern in ihrer Region
  • Sie planen den/die Ausbildungsbotschafter im Unterricht oder für Projekttage ein. Es entstehen keine Kosten
  • Die HwK koordiniert die Einsätze zwischen Betrieb und Schule

Weitere Informationen gibt es hier: Ausbildungsbotschafter



Noch Fragen? Sprechen Sie uns an!



Ihre Ansprechpartnerin

Verena_Kurth

Verena Kurth

Tel. 02931/877 164
Fax 02931/877 160
verena.kurth--at--hwk-swf.de



innovationscluster_nrw